Monat: April 2019

Heftiger Schneefall

20190312Kvaloya__NIK7274
20190312Kvaloya__NIK7263
20190312Kvaloya__NIK7229
20190312Kvaloya__NIK7238 copy
20190312Kvaloya__NIK7236
20190312Kvaloya__NIK7284
20190312Kvaloya__NIK7264
20190312Kvaloya__NIK7269
20190312Kvaloya__NIK7268
20190312Kvaloya__NIK7229

Ulstinden

Vom Parkplatz zwischen Skittenelv und Oldervik führt eine äußerst beliebte Ski- und Schneeschuhroute hinauf zum Ulstinden. Zwar muss man ca 1000 m Höhenunterschied überwinden, doch der stetige, regelmäßige Anstieg bis auf 1080m ist weder technisch schwierig noch unter normalen Verhältnissen lawinengefährlich.

Wir starteten am Parkplatz bei -11°. Beim Durchqueren des Wäldchens war der Wind noch mäßig, wurde aber, je höher wir kamen, immer stärker. Demnach war die gefühlte Kälte am Gipfel beträchtlich, und das Fotoshooting dort auch entsprechend kurz.

Die herrliche Aussicht – besonders auf die Lyngenalpen – lohnt auf jeden Fall.


Lundi


Island – Landschaften


Island – Land der Gletscher


Links

Fotograf(inn)en:

Daniel BOUZARD

Caroline MICHAUD

Klaus PERSCH

Jean-Marc ROHMER

Fons VERHOEVE

Dieter WALTER

Klaus-Peter SELZER

Tania ZECH

Fotografische Gesellschaften:

Alpha International Photo Group

Photo Club Esch


Marokko

Unsere Route in den Gebieten Atlas- und Anti-Atlas wurde für uns geplant durch Oulaid, ein Bergführer mit jahrelanger Erfahrung.

Teils in seiner Begleitung, teils alleine im Mietwagen unterwegs, erwies er sich als kompetenter Reiseplaner, Reiseleiter und begeisterter Koch.

Wer eine individuelle Marokkoreise wünscht, sollte sich mit ihm in Verbindung setzen:

Atlas-Trek nature

oder

Adventure Culture Morocco

 


Makenfjellet, Ringvassøya

Eigentlich hatten wir geplant, auf der Insel Ringvassøya auf Schneeschuhen zum 860 m hohen Breitinden hochzuwandern. Leider behinderten uns 50 cm ungespurten Neuschnees. Der recht steile Anstieg entlang der der dicken Wasserleitung bis zum Staudamm erwies sich irgendwann nach 150 Höhenmetern als unpassierbar. Also stiegen wir wieder ab, um auf das gegenüber liegende Makenfjellet zu laufen. Nach recht anstrengendem Anfang entlang der (ebenfalls unpräparierten Loipe nach Ringvassbu) hatten wir Glück auf dem Hochplateau des Makenfjellet, auf das wir aufgestiegen waren, weite Ausblicke auf unberührte Schneelandschaften zu genießen.


Neuseeland

Farbimpressionen aus Neuseeland.

Die gesamte Ausstellung besteht aus etwa 100 Fotos, S/W und Farbe mit Naturaufnahmen, aufgenommen auf Nord- und Südinsel Neuseelands.

Die Ausstellung wurde zuerst im Oktober 2016 im Museum Fellenberger Mühle in Merzig, Saarland gezeigt.

DSC5503_1 - Kopie
JJ_9032color1 - Kopie
JJ_0263_2-31 - Kopie
DSC5969_2 - Kopie
JL_9771 - Kopie
JJ_8934 - Kopie
DSC5779color2 - Kopie
DSC5365_2 - Kopie
20141104_11h16__JJ_0039

Marée Basse 2

DSF4833LithColorBw4
DSF4839lithCOLORGreySchied
DSF4681lithBIGSharpBWLightplus2Color
DSF4729lithGestauchtBWLightPlus3
DSF4734lith6
DSF4732lithmat5Cailloux
DSF4731bw2
DSF4730lithQuattro
DSF4770lith4relief
DSF4756Lithmat5