Auf der Straße, die von der Tromsø-Brücke auf Kvaløya-Seite nach Norden führt, gelangen wir zur Brücke über den Krabbelv. Das ist etwa auf halber Strecke zwischen der Brücke über den Sandnessund nach Tromsø Flughafen und dem Tunnel nach Ringvassøya. Der Fluß selbst ist nicht sichtbar, er ist unter den Schneemassen verschwunden. An der Straße gibt es einen recht großen Parkplatz. Man kann wohl linksseitig oder rechtsseitig aufsteigen. Allerdings ist weder das eine noch das andere gespurt, so entscheiden wir uns am rechten Flussufer loszugehen. Tief sinken die Schneeschuhe im lockeren Schnee ein, das Vorwärtskommen ist recht anstrengend. Nach einiger Zeit sehen wir auf der anderen Flussseite eine Snowscooter-Spur, die in unsere Richtung verläuft. Wir überqueren den Fluss, doch leider ist die Freude nicht von langer Dauer.

20190316Kvaloya__DSC9903
20190316Kvaloya__DSC9887
20190316Kvaloya__DSC9873
20190316Kvaloya__DSC9880
20190316Kvaloya__DSC9900
20190316Kvaloya__5DS2198

Von der Hütte Slattåsen steigen wir auf den Kraknesaksla auf. Gerade rechtzeitig, bevor der Nebel uns die Sicht gänzlich raubt, erreichen wir die Anhöhe auf 360 m.