Die Wächter der l’île de Milliau

Das Castel liegt zwischen der Pointe de Bihit und dem Hafen von Trébeurden gegenüber der Insel Milliau und ist ein vorgelagerter Hügel aus Granit und Grün.
Auf seiner Südwestseite können Sie einen Felsen entdecken, der, von den Elementen geformt, einen Steinkoloss zeigt, eine Figur mit schattiger Augenbraue, dem der Vollksmund den Namen “Père Trébeurden” verliehen hat.

Andere Felsen können, abhängig vom Blickwinkel und dem Sonnenschein des Augenblicks, imposante Figuren wie die Skulpturen der Osterinsel beschwören. Ich erlaubte mir, einen Namen für sie zu finden …


    

Le splendide site de Trégastel

Le splendide site de Trégastel, situé à l’ouest de Ploumanac’h, est une bonne base pour l’exploration de la Côte de Granite Rose. Mais surtout le bord de mer avec la belle plage ainsi que le bloc de granite polis part les assauts de la mer, qui attirent la foule.

Voici quelques prises de vues en couleur, captées en fin d’année 2020.

Das herrliche Trégastel

Der herrliche Ort Trégastel westlich von Ploumanac’h ist ein guter Ausgangspunkt, um die Côte de Granite Rose zu erkunden. Aber vor allem der schöne Strand sowie die von den Angriffen des Meeres geschliffenen rosa Felsblöcke aus Granit ziehen die Besucher an.

Hier sind einige Farbaufnahmen, die Ende 2020 aufgenommen wurden.

La maison du phare – N&B

Située sur le Sentier des Douaniers, près du phare de Ploumanac’h, la Maison du Phare aux volets clos est un des pointrs de mire pour les photographes…
les blocs de granite aux formes évoquant tête humaine, champignon ou canard en sont d’autres.
Continuez jusqu’à Trégastel, il y en a d’autres!

Maison du Phare – Côte de Granite Rose

Located on the Sentier des Douaniers, near the lighthouse in Ploumanac’h , the “Maison du Phare” with its closed shutters is one of the focal points for photographers …
granite blocks in the shape of a human head, mushroom or duck are others.
Continue to Trégastel, there are others!

La Maison du Phare – Côte de Granite Rose

Auf dem Sentier des Douaniers, dem Pfad der Zöllner, in der Nähe des Leuchtturms von Ploumanac’h gelegen, steht das Haus des Leuchtturms, la Maison du Phare, mit seinen geschlossenen Fensterläden – einer der Anlaufpunkte für Fotografen …
genau wie Granitblöcke in Form eines menschlichen Kopfes, eines Pilzes oder einer Ente…
Weiter nach Trégastel, es gibt noch andere!