Alpage d’Err

Nous partons de Tinizong vers 1300 m pour monter en continu en majorité sur des routes carossables jusqu’à l’alpage d’Err, fermé en cette saison. Nous continuons au-delà des quelques bâtiments jusqu’au bout de la vallée, vers 2240 m pour profiter de ces vues magnifiques sur Piz Jenatsch et Piz d’Err, dont les sommets sont accessibles (randonnées alpines pour expérimentés) depuis le refuge Jenatsch.

Piz d’Err
De la fin de la vallée, vue en arrière vers l’alpage d’Err
Piz Jenatsch

Val d’Err

From Tinizong we started hiking around 1300 m, and went on, mainly on larger tracks, until Val d’Err.
Close for season, we continued on the slightly rough carriage road to the end of Val d’Err to get those marvellous views.

Piz d’Err
From the end of the valley, a view backwards towards Alp d’Err
Piz Jenatsch

Val d’Err

Beim Aufstieg, ein Blick zurück
Richtung Piz Mitgel und Corn da Tinizong

Wir starten von Tinizong aus auf rund 1300 m Höhe, um kontinuierlich aufzusteigen, meist auf befahrbaren Straßen ins Val d’Err zur Alp d’Err, die in dieser Saison geschlossen ist. Wir wandern an den wenigen Gebäuden vorbei bis zum Talende auf etwa 2240 m, um die herrliche Aussicht auf Piz Jenatsch und Piz d’Err (beide kann man von der Jenatschütte aus ersteigen – alpine Tour!) zu genießen.

Piz d’Err
Von Talende ein Blick zurück Richtung Alp d’Err
Piz Jenatsch von der Nordseite