Cooler Gletschersee des Vadret d’Agnel

Piz Picuogl 3333 m
tauender Gletschersee des Vadret d’Agnel vor dem Piz Picuogl

Gletschersee Vadret d’Agnel

Am Gletschersee des Vadret d’Agnel, nach einem langen Winter – schon im September 2020 hatte es viel Schnee gegeben – schmilzt der Schnee nun schnell. Anfang Juli taut der See recht schnell auf.
Vor dem orangefarbenen Hang des Piz Picuogl sticht das türkisblaue Wasser des Seelis ins Auge der Wanderer, die sich durch die teils sehr weichen Schneemassen von der Fuorcla d’Agnel hinab zur Jenatschhütte kämpfen.

Piz Bever spiegelnd
Gletschersee mit den Hängen des Piz Jenatsch
Gletschersee bei Jenatschhuette
Vadret d'Agnel mit Traunter Ovas
Piz Bever 7740
Gletschersee Vadret d'Agnel 6077
Eis Vadret d'Agnel 7811
Gletschersee mit Traunter Ovas 7819 Panorama
previous arrow
next arrow

Hier sind noch einige Sommerbilder dazu

Val d’Agnel – schönster Wanderweg zur Chamanna Jenatsch

Sommerzustieg zur Chamanna Jenatsch vom Julierpass aus über die Fuorcla d’Agnel. 3,5 – 4,5 Stunden reine Gehzeit.

Vom Hospizio La Veduta oder vom Parkplatz etwa 50 Höhenmeter unterhalb von La Veduta – 2220 m.ü.M. geht’s hinauf zur Fuorcla d’Agnel, 2980 m.ü.M., die man vom Startpunkt noch nicht sehen kann.

NIK8345 Pano copy1Agnel
NIK8345 Pano copy1Agnel
NIK8377Agnel
NIK8377Agnel
5DS3214Agnel
5DS3214Agnel
5DS3217Agnel
5DS3221Agnel
5DS3221Agnel
5DS3690 PanoAgnel
5DS3690 PanoAgnel
5DS3764 Pano copyAgnel
5DS3746 Pano copyAgnel copy
5DS3802 PanoAgnel
5DS3797Agnel
5DS3807Agnel
5DS3871 PanoAgnel
5DS3886 PanoAgnel

Fotos von der Fuorcla d’Agnel hinunter Richtung Chamanna Jenatsch, und am folgenden Morgen, bei Sonnenaufgang, von der Jenatschhütte aus.

Dann hinunter zur Jenatschhütte, 2650 m.ü.M.

Fotos vom 21./22. Juni 2019 sowie 02.Juli 2019 und 23./24.Juli 2019