Kolfuschg, zwischen Sella- und Puezgruppe

Im Morgenlicht erstrahlen die Ostflanken der Sellagruppe, als wir Von Kolfuschg (Colfosco) vom Parkplatz der Bergbahn zur Ütia Col Pradat über den Wanderweg 3 aufsteigen. Sicherlich anstrengender als der Aufstieg über die Piste zur Ütia Edelweiss, aber auch wohl lohnender…

Von der Furcela de Ciampei bis zur Puezhütte

Bis hinauf zur Furcela de Ciampei bleibt die Spannung auf den Blick über die Ebene vor der Puezhütte. Rechts ragt der Klotz des Sassongher auf, die Ebene sieht man dann erst beim Wandern über Weg N°2 Richtung Puezhütte. (Übrigens, Mitte Oktober haben bereits alle Bergbahnen und Hütten geschlossen).

Richtung Sassongher und Funtanacia

Nach einer Pause im Windschatten der Hütte geht es Anfangs auf gleichem Pfad zurück, dann zweigen wir auf die N°5 ab, um Richtung Forcella dl Sassongher auf schmalem Pfad steil abzusteigen.
Heute beschliessen wir, uns den etwas heiklen Pfad zur Forcella dl Sassongher nicht mehr zuzumuten und nehmen als Alternative den Wanderweg N°7 hinab nach Funtanacia.
Von der mit dem Bus über Corvara zurück nach Kolfuschg.

Auf der gegenüberliegenden Talseite die Fanes Gruppe im Abendlicht